Home
„Mediation stellt Interessen und nicht Positionen in den Mittelpunkt! Joachim M. Baumert | Wirtschaftsmediator

Welche Konflikte sind für die Wirtschaftsmediation geeignet?

Hier einige Problem-Beispiele:

im Unternehmen
  • Nachfolgeregelung
  • Verlagerung
  • Fusion
  • Entlassungen
  • Vorbereitung von Change Management und Outsourcing
  • Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen
zwischen Unternehmen
  • Regressansprüche
  • Liefer- und Qualitätsprobleme
  • unklare Verträge
am Arbeitsplatz
  • Urlaubsplanung
  • Rauchen / Pausen
  • Klima (z.B. Fenster auf – Fenster zu)
  • Mobbing
  • mangelnder Informationsfluss
  • Führungsprobleme